Suche

"Von der Kalksburgerhöh"

Basset fauve de Bretagne

Verfasser

Kennel "Von der Kalksburgerhöh"

J-Wurf 2022 – Die Geburt …

… und die erste paar Tage

Wir kennen unsere Hündchen ja bestens und so war uns bei Ori bewusst, dass auch diese Geburt wieder sehr schnell gehen würde und alles sehr speziell ablaufen würde. Beim zehnten Wurf ist man schon etwas gelassener, aber man darf halt NIE zu sicher sein.

Wir verlassen uns sonst immer auf die ersten Anzeichen der Geburt … Innere Unruhe, Nest graben und suchen und lange vor den ersten Wehen hecheln. Gott sei Dank kennen wir Ori so gut, denn das Einzige was sie zur Einleitung der Geburt machte war 3x ihren Liegeort zu wechseln, anstatt, wie die letzten 3 Wochen 24/7 in ihrer Wurfbox zu brüten.

So begann sie mit den Presswehen ohne jegliche Vorwarnung, ohne Mucks am 22.9. gegen 17.30 Uhr.

Um 18.45 wurde schon der erste Welpe geboren, ein Rüde. 15 Minuten danach schlüpfte schon die erste Hündin. Ori hat alles selbständig gemacht, ich hab nur alles trocken gehalten.

Um 19.49 und 20.30 folgten Hündin 2 und 3 und da war der Wurf auch schon komplett geboren. Keine Komplikationen, und ratz fatz.

So war nach knappen 3h die ganze Geburt auch schon wieder vorbei. Bei Ori braucht man auch kein Röntgen vorher, man weiß, dass der Geburtsvorgang beendet ist, weil sie einen anknurrt. Die Message ist klar, danke ab jetzt brauch ich keine Hilfe mehr.

Allerdings, obwohl ich froh bin, mir mal eine Nachtschicht auf dem Küchenboden erspart zu haben, hat die Blitzgeburt doch Spuren hinterlassen. Ori war sehr erschöpft und hat den ersten Tag kaum gegessen und getrunken, lösen ging sie nur 1x pro Tag. Milch hat sie allerdings ausreichend. Dafür ist sie in der Nacht sehr aktiv, möchte 6x mindestens raus zum Lösen, jagen und Wurfkessel bauen … so werden alle Hundeplätzchen wie verrückt umgegraben und auseinander genommen 😵‍💫 was zur Folge hat, dass die Welpen meist auf keinem kuscheligen Vetbed liegen können, da sie sonst eingewickelt werden … also ganz puristisch sieht unsere Wurfbox jetzt aus 😅

Mutter und Welpen geht es gut … die Welpen haben bereits fleißig zugenommen 💙♥️💛🧡

Brauchbarkeitsprüfung

Genauso stolz sind wir auf Héloïse v.d. Kalksburgerhöh aka Lissy und Frauchen Isabelle, die heute die Prüfung zur Brauchbarkeit zur Nachsuche auf Schalenwild bestanden haben.

Suchenheil 🌿 und Herzlichen Glückwunsch 💚

ASP Kadaversuchhund

Voller Stolz als Züchter möchten wir bekannt geben, dass Francois v.d. Kalksburgerhöh aka „Ferdi“ heute die Prüfung geschafft und den Nachweis zum ASP Kadaversuchhund erbracht hat.

Nun kann Ferdi mit Herrchen Markus einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung der Ausbreitung der ASP in Deutschland beitragen.

In der Hundeschule Barbara Schäfer hat Ferdi die herausfordernde Ausbildung absolviert.

Herzlichen Glückwunsch 👏🍾🌿🐗

Öffentlichkeitsarbeit gehört auch dazu

5 Jahre Weinviertler Jägerstammtisch, auch wir durften nicht fehlen und feierten mit Renate und Kilian Knorr u.v.m. das Jubiläum. Danke herzlich für die Einladung.
Fotos von Mein Bezirk Reporterin Sandra Schütz
https://www.meinbezirk.at/5514523?fbclid=IwAR1N8pmOv_9k1PRnpy18yNbh4XjzBRSeAeeZ-GCZAK5PpmkUdBUTn4mavEE

Freitag ist Arbeitstag

Felice v.d. Kalksburgerhöh mitten in der Vorbereitung zur GP

Den herrlichen Freitag Morgen nutzen wir für eine kurze Schweißarbeit mit anschließender Verweiserübung. Dazwischen etwas Unterordnung und Leinenführigkeit runden die erfolgreiche Trainingseinheit ab.

#bassetfauvedebretagne #jagdhund #jagdgebrauchshund #fauvedebretagne #bracke #schweißarbeit #verweisen #gebrauchsprüfung #schweißarbeitistfleißarbeit #vonderkalksburgerhöh

Übung macht den Meister

Prüfungsvorbereitung mit Felice v.d. Kalksburgerhöh

Schweißfährte 850 Schritte
200ml Schweiß
Übernacht 18h
Rotwildschweiß gespritzt und Fährtenschuh
Schnallen und Verweisen

Man kann zufrieden sein mit der Arbeit 🌿

Fauve Wein 2022

We proudly present …

Unseren 𝔉𝔞𝔲𝔳𝔢 𝔚𝔢𝔦𝔫 2022

In Kooperation mit Georg und Katharina vom Weingut Prieler dürfen wir unsere neuen tollen Fauve Etiketten auf dem „Gemischten Satz Kalkterassen“, „Rosé vom Stein“ und „Blaufränkisch Johanneshöhe“ verwenden.

Danke für diese tolle Kooperation und eure Gastfreundschaft 💚🍷À votre Santé

#àvotresanté #weinausösterreich #biowein #schützen #prieler #fauvedebretagne #vonderkalksburgerhöh #bassetfauvedebretagne #gemischtersatz #blaufränkisch

Danke Danke Melanie van Hardeveld, dass wir das tolle Foto von Kobus für unsere Etiketten verwenden durften 🥰

Foto shot of talented Jelle Mijnster
https://instagram.com/jellemijnster_wildlife_nikonz9?igshid=YmMyMTA2M2Y=

Anfragen und Bestellungen bitte an office@bassetfauve.at

Nationale d’Elevage 2022 in Prat, Bretagne

Endlich nach zwei erfolglosen Jahren konnte das große bretonische Fauve Fest in Prat abgehalten werden.

Wir scheuten die 1900km lange Anreise nicht und machten uns mit drei unserer Hündinnen auf zur Zuchtschau nach Frankreich.

Dabei sein ist alles … umso schöner, wenn die Bewertungen der Richter gar nicht soooo schlecht ausgefallen sind. Claire war in einer starken Arbeitsklasse von 44 Hunden shortlisted, alle drei Hündinnen (Claire, Felice, Oriane) haben ein exzellent bekommen.

Es war ein tolles bretonisches Festi’Deiz – 39ième Nationale d’Elevage du Club du Fauve de Bretagne und wir sind dankbar, dass wir dabei sein durften und alle unsere Freunde wieder sehen konnten nach so langer Zeit. Die angekündigte Hitzeschlacht traf leider genau die Präsentation der Meuten, die sich alle tapfer geschlagen haben Dank der ständigen Besprengung der Vorführfläche mit dem Gartenschlauch.

Danke an Alexandre Le Dret und sein Team für die Gastfreundschaft in Prat und den unermüdlichen Einsatz für diese Veranstaltung. Ein Kompliment auch an die Küche 👌

Wie jedes Jahr ein wirklich toller Zusammenschnitt von Eindrücken von Leo aus Dänemark: https://m.youtube.com/watch?v=M13V6FD6HZU

Die Zeit nach der Ausstellung haben wir gleich genutzt und Urlaub gemacht. Bei typisch bretonischem Wetter haben wir die Zeit sehr genossen.

4290km 🚗 und 10 Tage später sind wir wieder gut zu Hause 🏡 🇦🇹 angekommen und die Meute ist wieder vereint.

Die Alten hatten auch einen schönen und ruhigen Urlaub zu Hause, nur ein wenig wärmer 🥵 war es …

… die Bretagne zeigte sich (nach kurzer außergewöhnlicher 🔥 Hitzeschlacht) von ihrer typischen Seite … es war bewölkt, 21 Grad kühl und windig🌬. So Strandurlaub war leider nix und baden🌊 nur bis zu den Knien möglich 🥶🤣 Salzwasser fanden die Hunde jetzt aber auch nicht sooo spannend. Wir haben’s uns trotzdem schön gemacht.


Es war ein wirklich aufregender Urlaub in der wunderschönen Bretagne, mit einem Wiedersehen mit vielen lieben Freunden und kulinarischen Höchstgenüssen! Wir danken allen für die unglaubliche Gastfreundschaft 🤟❤️

… und zu guter Letzt, hoffen wir auch noch ganz fest, dass sich der Ausflug und ach so glückliche Zufall, in 60 Tagen auch gelohnt hat

🤞#jwurf2022 Oriane de la Fontaine Du Baconnet
& Rox d an Hent ar Coat 🤞💚

Revierrunde

Nachtrag 28. Mai

Nach den heutigen Welpenabgaben genossen wir eine ausgedehnte Revierrunde am Nachmittag, mit Oriane und Claire 💚🌲🍃

… manchmal muss man halt auch arbeiten. Absitzen an den Kirrungen, neue Wildwechsel anzeigen, still sein beim Ansitzen! So ein Jagdhundeleben ist nicht immer einfach 💚🌲📯

#revierrunde #bassetfauvedebretagne #jagdhund #bracke #fauvedebretagne #vonderkalksburgerhöh #Kirren

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑