Also man muss sagen, schön langsam wird uns unser Zwinger zu klein – naja und wir wissen schon, dass es außerhalb davon noch mehr zu Entdecken gibt. Frauchen weiß aber auch, mal rausgelassen, sind wir nicht mehr aufzuhalten 😉 deswegen zögert sie es raus. Unser Spielplatz ist fein, aber wir müssen uns einfach mehr bewegen!

Den Rehlauf finden wir immer noch sehr toll. Aber diese Woche kam noch eine Entenschwinge dazu. Manche von uns verwenden schon die Nase und gehen lieber der Schleppspur nach, als auf Sicht zu jagen. Am besten fanden wir bis dato die Rehdecke. Sie hat sich bewegt und riecht ganz furchtbar interessant, man kann auch super die Haare ausrupfen – hat Frauchen nicht so toll gefunden.

Wir schlafen jetzt schon draußen – bei Regen und Kälte … egal. Das Hundehaus verwenden wir kaum noch. Regen stört uns auch beim Spielen gar nicht, nur nass schlafen gehen ist unangenehm, aber im großen Meute-Knäuel ist auch das auszuhalten.

Jetzt klettern wir schon rauf wo wir können. Weil wir aber nicht runter klettern sondern springen hat man uns alles verbaut, wegen der Verletzungsgefahr heißt es. Den Efeu mussten sie auch von der Hütte nehmen, weil den haben wir runter gerupft und gefressen – nicht so gut!

Diese Woche kamen auch viele Besucher vorbei, da wurden wir ganz viel gestreichelt und durften auf Schößen schlafen. So schlecht geht es uns. Aber dieses betatschen und die neuen Gerüche, Stimmen und Eindrücke die härten uns ab. So schnell stresst uns nix.

Die ersten Leckerlis haben wir bekommen, kleine Fischlein. Mhm war das fein. Wenn wir gierig sind, bleiben die zwar stecken, aber sind schnell mal wieder hochgewürgt. Zumindest können wir nicht ersticken.

Wir fressen 3x täglich feste Nahrung, Mama kommt nur mehr zum Morgen- und Abendsnack vorbei. Generell ist sie sehr genervt. Wahrscheinlich wegen der Haifischzähne am Gesäuge … wird unangenehm sein 😉

Nun kommt ein interessante Woche … mit Autofahren und Büro gehen … da sind wir schon gespannt drauf. Aber naja, auch das will gelernt sein. Es soll ja nicht die erste Autofahrt jene zu den neuen Familien sein.

Bildergalerie Woche 7